· 

Du bist schön

Ich habe mir gerade den Dokumentarfilm „Embrace- du bist schön“ angesehen und bin im Moment sehr emotional. Aber ich finde es wichtig diese Stimmung in diesem Blogbeitrag festzuhalten. Es ist erschreckend was wir Menschen, vor allem wir Frauen, uns selbst antun, nur um anderen zu gefallen. Ich spreche da aus eigener Erfahrung, mein Leben lang habe ich versucht anderen zu gefallen und ich spreche da vor allem mein Äusseres an. Wie im Innen, so im Aussen ist bei diesem Thema leider sehr passend. Denn so wie ich über mich selbst dachte, dachten auch andere über mich und trugen es erst recht an mich heran. Wie kann mich jemand lieben, wenn ich es selber nicht tue? Wie soll ich jemandem gefallen, wenn ich mich selbst hässlich finde? Ich weiss, dass ich gerade sehr persönlich bin, aber es zeigt nur, dass ich weiss wovon ich schreibe, welche Erfahrungen ich selbst gemacht habe. Meine Figur war als Kind bis ca 15 Jahre ganz normal. Wenn ich heute darüber nachdenke, war mein Selbstbild aber immer anders. Aussagen wie; mit diesen Pfosten( Beine) kannst du keinen Minirock tragen, du siehst aus wie deine Mutter, dein Brüste sind für diesen BH viel zu gross etc. haben mein Selbstbild geprägt und irgendwann habe ich es geglaubt.

 

Als junges Mädchen, nicht wirklich begeistert von sich selbst, ist man quasi ein Magnet für die negativen Aussagen der Menschen. Das erste mal verliebt, natürlich in den tollsten Jungen der Schule und ausgerechtet er zerreisst vor meinen Augen ein Foto von mir, (was er gesagt hat, behalte ich lieber für mich) Das Vertrauen in die Männer und auch in die Liebe war ziemlich angeschlagen. Der Mann, den ich mit 27 Jahren geheiratet habe, hatte die Angewohnheit, mir Reizwäsche zu kaufen, die viel zu klein war. Darin fühlt sich Frau nicht gerade sexy! Nach der Scheidung lernte ich einen Typen kennen (mit dem ich viel und sehr gerne zusammen war) der mich zu der perfekten Frau für ihn ernannte, nur leider sei ich ihm zu dick. Solche Ereignisse gibt es noch viele, diese drei waren aber sehr einschneidend für mich. Erschrecken ist, dass die Komplimente,

die ich erhalten habe keinerlei Chance hatten bei mir anzukommen. Ich konnte sie nie glauben.

 

Es gab und gibt Menschen die mich lieben wie ich bin, die mich einfach umarmen ohne über meinen Körper zu urteilen. Daran, dass es immer weniger Menschen gibt, die mein Aussehen kritisieren, zeigt mir, dass ich auf einem guten Weg bin. Ich bin schön!

Es würde mich freuen, dich auf dem Weg zu diesem „Ich bin schön-Gefühl" zu begleiten. Fühl dich umarmt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Konstanze Schuierer (Donnerstag, 17 August 2017 12:41)

    Danke Dir liebe Brigitte für Deine offenen Worte. Ja, Du bist schön und Dein Körper ist genau richtig. Er passt zu Deiner Herzlichkeit und zu Deinem Sonnengemüt. Wir Frauen dürfen wieder lernen uns anzunehmen - weil wir genau richtig sind so wie wir sind!
    Eine Herzliche Umarmung, von Schwester zu Schwester. Schön, dass es Dich gibt

  • #2

    Wanda Leonie Keller (Samstag, 19 August 2017 11:44)

    Liebe Brigitte. Lieben Dank für Deinen so persönlichen und berührenden Blog-Beitrag! Deine Zeilen und Erfahrungen berühren mich ganz tief im Herzen. Ja, gerade wir Frauen verbiegen uns all zu oft für das Ansehen von anderen Menschen aus dem Umfeld. Sei es körperlich oder auch mit unserem Lebensstil. Ich glaube, es ist eines der grössten Geschenke und zugleich der grössten Aufgaben, Frieden mit sich selbst zu schliessen und sich selbst so zu akzeptieren, wie FRAU ist. Und immer wieder aufs Neue. Wir alle sind einzigartig und wunderschön, genau so wie wir sind. Es ist sehr hilfreich zu spüren, dass wir Schwestern gemeinsam unterwegs sind und wir gemeinsam diese tiefgreifenden Themen lösen können. Herzlicher Gruss zu Dir - Du Wunderschöne. Wanda